Krankenhaus Waldbröl
Facebook

Klinik für Gefäßchirurgie

Die Klinik für Gefäßchirurgie am Kreiskrankenhaus Waldbröl ist seit Oktober 2011 als eigenständige Hauptabteilung etabliert. Sie ist Teil des Gefäßzentrums Oberberg.

In unserer Klinik mit über 25 Betten behandeln wir alle Erkrankungen der Arterien und Venen. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt vorwiegend stationär. Die ambulante Behandlung wird ebenfalls angeboten.

Das Behandlungsspektrum umfasst sowohl die bereits etablierten offenen Operationen als auch die modernen und sehr schonenden minimal-invasiven Kathetertechniken wie Ballonaufdehnungen und Stentimplantationen. Denn nur so ist es möglich, jeden Patienten ganz individuell entsprechend seiner Erkrankung zu behandeln.

Das Ziel unserer Klinik, als einziger Klinik für Gefäßchirurgie im weiten Umkreis, ist die patientenorientierte und wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung rund um die Uhr nach dem neusten Erkenntnisstand der Wissenschaft.

Herzlichst    

Ihr
PD Dr. med. S. Botsios
Chefarzt  





Anzahl Betten 
25 Betten

 

Patientenzahl 
2012 - 729
2013 - 768
stationäre Fälle


Besonderheiten
Externe Qualitätssicherung über die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG)

 
Auszeichnung
Zertifiziertes Tumorzentrum,
Schmerzfreies Krankenhaus

 

 

Chefarzt

PD Dr. med.
Spiridon Botsios

Facharzt für Gefäßchirurgie, Herzchirurgie
Zusatzbezeichnung Phlebologie
Endovaskulärer Chirurg (DGG)

Ärztliche Leitung des Gefäßzentrums Oberberg

Kontakt

Tel. 0 22 91.82 1401
Fax 0 22 91.82 1499

Sprechzeiten >>

Video

Zertifizierung

Das Kreiskrankenhaus Waldbröl ist zertifiziert als "Schmerzfreies Krankenhaus".