Teaser
Facebook

FAQ - Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ausbildungskrankenhaus/Ausbildungsabteilung der
Uniklinik Köln seit:
09.07.1984 (Abteilung besteht seit 01.08.2000)

Bettenzahl der Abteilung:
29 voll- und 10 teilstationär

Anzahl der Ärzte, die auf der Abteilung arbeiten und für
die Ausbildung der PJ-Studierenden in Frage kommen
(gemäß der PJ-Richtlinien der Universität zu Köln):
8

Stellenschlüssel (Chef-/Ober-/Assistenzärzte): 1/1/9

Maximale Ausbildungskapazität der Abteilung: 2/Tertial

Ausbildungsangebot der Abteilung
(interne Fortbildungen, Kurse, Kleingruppenunterricht):

  • Monatliche abteilungsinterne Fortbildung
  • 14-tägige Fortbildung im Abteilungsverbund
  • Teilnahme an Visiten (2 pro Station und Woche) und Ambulanzkonferenzen (2 pro Woche) mit OA/CA als fallbezogene Fortbildung

Häufigkeit der Fortbildung für PJ-Studierende: 2x wöchentlich

Funktionseinheiten, welche die PJ-Studierenden
kennenlernen können:

  • Kinder- und jugendpsychiatrische Pflichtversorgung
  • qualifizierte Entzugsbehandlung
  • Psychosomatik von Kindern und Jugendlichen
  • neuropsychologische Diagnostik
  • Entwicklungsdiagnostik, EEG

Eine Rotation durch zwei/mehr Stationen ist vorgesehen: Ja

Wahlmöglichkeit mit Begrenzung: ein PJ-Studierender pro Station

So sieht der Rotationsplan aus:
Einblick in Ambulanz. Eine Rotation pro Tertial ist vorgesehen.

Es liegt ein strukturiertes Logbuch für diese Abteilung vor: Ja

Arbeitszeiten: 9.00-17.30 Uhr

Flexible Regelung für PJler mit Kind? Ja

Es steht ein PJ-Aufenthaltsraum zur Verfügung, der von den
Studierenden zum Eigenstudium genutzt werden kann:
Teilweise (bereichsabhängig)

Umfang und Zeiten für Eigenstudium: 2 Stunden/Woche

Regelung bei Krankheit eines Kindes: Flexibel

Die Teilnahme an Nachtdiensten ist: Rein fakultativ und nur bis zum späten Abend sinnvoll.

Angebote an die PJ-Studierenden (z.B. Mittagessen, Unterkunft,
Angebote für PJler/innen mit Kind, Kindergarten):

  • Freie Verpflegung
  • 300,00 €/Monat
  • Freie Unterkunft möglich
  • Mitfahrgelegenheit Köln (80 Prozent der Assistenten)
  • Kooperation mit AWO-Kindergarten in der Nähe der Klinik

Tätigkeitsspektrum, welches die PJ-Studierenden in dieserAbteilung erwarten können:

     Enge Beteiligung an der Behandlung von einigen Patienten, Teilnahme an und angeleitete Durchführung von Einzel- und Familiengesprächen, internistische und neurologische Untersuchung, EEG-Auswertung, Einblick und Patientenbegleitung bei spezifischen Therapieangeboten, wie Ergotherapie, Reittherapie, Psychomotorik. 

    Was von PJ-Studierenden in ihrer Abteilung erwartet wird:
    Interesse, den Patienten auch in der klinischen Routine zu
    begleiten, um tiefere Einblicke und Verständnis für psychopathologische
    Zusammenhänge zu entwickeln. Übernahme
    zunehmend eigenständiger Anteile unter Anleitung.

    Karriere

    Personalabteilung
    Klinikum Oberberg GmbH
    Dr.-Goldenbogen-Str. 10
    51545 Waldbröl

    Tel. 0 22 91.82 1215
    Email:
    personalabteilung@klinikum-oberberg.de

     

    Video: Das Klinikum Oberberg - Rundum gut versorgt

    Video: Arbeiten in der Allgemein- und Intensivpflege

    Video: Arbeiten in der Funktions- und OP-Pflege

    Video: Arbeiten in der psychiatrischen Pflege