Teaser
Facebook

Termine

>BLUTUNGSMANAGEMENT BEI PARTALER HÄMORRHAGIE<21.06.2018

Donnerstag, 21. Juni 2018
16:15 bis 17:45 Uhr
Kreiskrankenhaus Gummersbach

Dr. Heiko Lier, Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Universitätsklinikum Köln, OP-Bereich Orthopädie, Fortbildungsoberarzt, wird am Donnerstag, 21. Juni 2018 von 16:15 bis 17:45 Uhr am Kreiskrankenhaus Gummersbach zum Thema "BLUTUNGSMANAGEMENT BEI PARTALER HÄMORRHAGIE" referieren (Konferenzraum 2).

Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem angehängten Flyer.

>PNEUMOLOGISCHE FORTBILDUNG<13.06.2018

Mittwoch, 13.06.2018
17 bis 19 Uhr
Kreiskrankenhaus Gummersbach
Ebene 3, Konferenzraum 2

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

es wird zur Gewohnheit! Einmal jährlich wollen wir uns pneumologischen Themen zuwenden. Auf vielen Ebenen des Fachgebietes hat es wieder relevante Fortschritte in Diagnostik und Therapie gegeben. Wir freuen uns, mit Herrn Prof. Dr. Stefan Krüger aus Düsseldorf einen der renommiertesten Pneumologen gewonnen zu haben, der uns sowohl über den "Stand der Dinge" 2018 als auch über die wichtigsten pneumologischen Neuigkeiten fortbilden wird.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

>NEUROMUSKULÄRE AUTOIMMUNERKRANKUNGEN<13.06.2018

Mittwoch, 13.06.2018
17 bis 20 Uhr
Biologische Station Oberberg, Schulungsraum

Der Bereich neuromuskuläre Autoimmunerkrankungen ist seit jeher eine klinische und neurophysiologische Herausforderung für Neurologen. Auch hat sich die Diagnostik, aber auch die Therapie dieser Erkrankungen zum Wohle unserer Patienten erheblich weiterentwickelt. Über diese Entwicklungen möchten wir Ihnen an diesem Abend einen umfassenden Überblick geben. Im Anschluss möchten wir Sie zu einem kleinen Imbiss und gemeinsamen Gedankenaustausch ins Restaurant Zehntscheuer einladen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

>GEFÄSSCHIRURGIE WALDBRÖL - WAS GIBT ES ZU TUN?> 06.06.2018

Mittwoch, 06.06.2018
17 Uhr
Kreiskrankenhaus Waldbröl, Festhalle

Kaum eine der medizinischen Disziplinen hat in den letzten Jahren eine derart stürmische Wandlung vollzogen wie die Behandlung des Gefäßsystems. Zunächst primär auf Symptomenkontrolle fixiert, im Verlauf gekennzeichnet durch teils ausgedehnte, überwiegend chirurgisch rekonstruktive Maßnahmen, bis zu den heute vielfältigen und teils komplexen und interdisziplinär orientierten Therapiemöglichkeiten der Gefäßmedizin.

Vom konservativen Ansatz mit Medikation und Gehtraining über interventionelle Kathetertechniken zur Revaskularisation und Therapie der Aneurysmose, als auch die klassische operative Revaskularisation welche sich zunehmend auch in Form eines Hybrideingriffes in Kombination mit einer Intervention etabliert. Gleiches gilt für die Behandlung venöser Erkrankungen, für die dem Gefäßmediziner aktuell in ähnlicher Weise unterschiedlichste Behandlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Eine Übersicht der aktuellen Behandlungsverfahren und Therapiekonzepte werden in der Veranstaltung transparent dargestellt. Während der Veranstaltung, aber auch anschließend können alle Inhalte bei einem kleinen Imbiss intensiv diskutiert werden.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

 

 

>> Fortbildung: Orale Therapieprinzipien beim metastasierten Mammakarzinom>>14.03.2018

Mittwoch, 14. März 2018
um 18 Uhr
Rotes Haus/Schloss Homburg
Nümbrecht

Dr. Anja Weishap, Chefärztin der Frauenklinik am Kreiskrankenhaus Gummersbach und Dr. Clemens Bartz, Leitender Oberartz der Frauenklinik am KKH Gummersbach, laden am 14. März um 18 Uhr ein zur Fortbildung "Orale Therapieprinzipien beim metastasierten Mammakarzinom". Veranstaltungsort wird das Rote Haus auf Schloss Homburg in Nümbrecht sein. Als Referentin ist Frau Professor Nitz aus Mönchengladbach geladen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es bei einem Imbiss Gelegenheit zum kollegialen Austausch.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer:

>> Flyer

>> Fortbildung: Organspendeprozess> 11.01.2018

Donnerstag, 11. Januar 2018
um 16.30 Uhr
im Kreiskrankenhaus Gummersbach

Im Kreiskrankenhaus Gummersbach, Konferenzraum 2, Ebene 3, findet am Donnerstag, 11. Januar 2018 eine Fortbildung zum Thema „Organspendeprozess" statt. Referent ist Dr. Lorenz Skoljarev, Koordinator der Deutschen Stiftung Organspende.

Alle weiteren Informationen entnehmen sie bitte dem angehängten Flyer.

>>Flyer: Organspendeprozess