toggle menu
Submenü öffnen

Besuchsregelung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund einer deutlichen Zunahme der Neuinfektionen – insbesondere mit der britischen Mutante B.1.1.7 – haben wir unsere Besuchsregelungen angepasst:

Es gilt grundsätzlich:

  • jeder Besucher (auch Geimpfte und Genesene) muss vor Betreten des Krankenhauses einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Auch eine nachgewiesene Immunisierung ersetzt diesen Nachweis NICHT. Diese Forderung dient dem anhaltenden Schutz der Patienten und Mitarbeiter im Krankenhaus, da trotz einer erfolgreichen Impfung eine Weitergabe des Virus nicht ausgeschlossen werden kann.

    Die Teststellen im Oberbergischen Kreis finden Sie unter https://www.obk.de/cms200/aktuelles/sars/testen/index.shtml. An beiden Kreiskrankenhäusern bestehen Testmöglichkeiten. Die Teststellen haben montags bis sonntags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Termine müssen online gebucht werden unter https://www.klinikum-oberberg.de/corona-schnelltest-zentren 

  • jeder Besucher muss einen Screening Bogen ---> „Fragebogen für Angehörige und Besucher“ <--- ausfüllen. Diesen Bogen können Sie sich vorab ausdrucken, ausfüllen und zum Besuch ins Krankenhaus mitbringen.
  • ein Besucher pro Patient und pro Tag für max. eine Stunde
  • der Besuchszeitraum ist festgelegt täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr (Montag bis Sonntag), der Besuch muss vorab telefonisch auf der jeweiligen Station angemeldet werden: Die telefonische Terminvergabe erfolgt montags bis freitags von 09:00 - 13:00 Uhr.
  • jeder Besucher muss für den gesamten Aufenthalt im Krankenhaus einen Mund-Nasen-Schutz tragen
  • beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses ist eine Händedesinfektion durchzuführen
  • bei Verdacht auf eine Covid-19 Infektion darf das Krankenhaus nicht betreten werden
  • der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss immer eingehalten werden
  • der Besuch von Geschwisterkindern auf der Wöchnerinnenstation ist weiterhin nicht gestattet
  • die Ausnahmeregelungen zum Besuchsverbot vom 13.03.20 haben weiterhin Gültigkeit (Palliativstation, Pädiatrie, Wöchnerinnenstation, Psychiatrie, MDK, gesetzlich bestellte Betreuer, Amtsrichter, Dienstleister, Pat. in kritischen Lebenssituationen, Begleitung durch Angehörige bei Aufnahme und Entlassung)