toggle menu
Submenü öffnen

Coronavirus

Liebe ambulanten Patientinnen und Patienten, 

wenn Sie zu einem ambulanten Termin ins Krankenhaus kommen, dann füllen Sie bitte vorher den ---> Screeningbogen  <--- aus und bringen Sie uns die Selbstauskunft über Ihren Gesundheitszustand mit zu dem Termin. Bitte bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass Sie an keinem der aufgelisteten Symtome zum Zeitpunk ihres Behandlungstermins leiden. Bei Erkältungssymptomen kontaktieren Sie bitte telefonisch die Praxis oder die Klinik, in der Sie einen Termin haben, und besprechen Sie das weitere Vorgehen.
Vielen Dank. 

Infos für Besucher

Liebe Besucherinnen und Besucher,

grundsätzlich spricht sich das Klinikum Oberberg weiter dafür aus, auf Patienten-Besuche zu verzichten, wenn sie nicht erforderlich sind. Das betrifft insbesondere die Intensiv- und Isolierstationen - hier bleiben Besuche auch weiterhin untersagt. Ausnahmen in Einzelfällen besprechen Sie bitte mit dem behandelnden Arzt. Auf den anderen Stationen gilt folgende Besuchsregelung:

ein Besuch pro Patient und pro Tag für max. eine Stunde

der Besuchszeitraum ist festgelegt täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr (Montag bis Sonntag)

der Besuch muss vorab telefonisch auf der jeweiligen Station angemeldet werden: Die telefonische Terminvergabe erfolgt in der Zeit Montag bis Freitag von 09:00 Bis 13:00 Uhr – Terminvergaben können auch im Voraus erfolgen

jeder Besucher und jeder ambulante Patient muss vor Betreten des Krankenhauses einen Screening Bogen ---> „Fragebogen für Angehörige und Besucher“ <--- ausfüllen. Diesen Bogen können Sie sich vorab ausdrucken, ausfüllen und zum Besuch ins Krankenhaus mitbringen

jeder Besucher muss für den gesamten Aufenthalt im Krankenhaus einen Mund-Nasen-Schutz tragen

beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses ist eine Händedesinfektion durchzuführen

bei Verdacht auf eine Covid-19 Infektion darf das Krankenhaus nicht betreten werden

der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss immer eingehalten werden

Besuche von Geschwisterkindern auf der Wöchnerinnenstation und Kinderstation sind weiterhin nicht gestattet

die Ausnahmeregelungen zum Besuchsverbot vom 13.03.20 haben weiterhin Gültigkeit (Palliativstation, Pädiatrie, Wöchnerinnenstation, Psychiatrie, MDK, gesetzlich bestellte Betreuer, Amtsrichter, Dienstleister, Patienten in kritischen Lebenssituationen, Begleitung durch Angehörige bei Aufnahme und Entlassung)

Ausnahmeregelung Pädiatrie: Eltern dürfen ihr erkranktes Kind auf der Kinderstation besuchen. Sollte das Kind alleine im Zimmer liegen, dürfen sich beide Eltern zeitgleich im Zimmer aufhalten. Liegen jedoch zwei Patienten im Zimmer, kann nur jeweils ein Elternteil das Kind besuchen.

Wir danken Patienten und Angehörigen für ihr Verständnis.

Wie verhalte ich mich bei Symptomen?

Wie verhalte ich mich bei Symptomen?

Mögliche Symptome sind leider ähnlich den Symptomen einer Grippe. Menschen, die Sorge haben, sich mit dem Virus angesteckt zu haben, sollten keinesfalls direkt in die Notaufnahmen der Krankenhäuser gehen, sondern zuvor ihren Hausarzt telefonisch kontaktieren.

  • Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises hat zu diesem Zweck auch eine Telefonnummern eingerichtet, unter denen möglicherweise Infizierte weitere Anweisungen und Beratung erhalten:
    02261/ 88-3888. Dieses Bürgertelefon des Oberbergischen Kreises ist bis auf Weiteres zu folgenden Zeiten besetzt:

    Montag bis Freitag, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr


    Wichtiger Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass am Bürgertelefon keine individuelle medizinische Beratung zum Coronavirus stattfinden kann. Bitte rufen Sie insbesondere bei Fragen zu einer möglichen Infektion Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an. Dort erhalten Sie weitere Informationen zum weiteren Vorgehen
     
  • Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat darüber hinaus ein Bürgertelefon zum Coronavirus unter der Nummer (0211) 91191001 geschaltet.
     
  • Hilfe gibt auch die Nummer des Kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes: 116 117.

Im begründeten Verdachtsfall sollten Betroffene bis zur Abklärung vor allem Kontakte zu anderen Menschen vermeiden.