Das Wohl der Patienten und die Gewährleistung der Patientensicherheit während des gesamten Aufenthalts sind unser oberstes Ziel.

Die Kreiskrankenhäuser in Gummersbach und Waldbröl sowie das Zentrum für Seelische Gesundheit – Klinik Marienheide und die Psychosomatische Klinik in Bergisch Gladbach stehen seit dem Jahr 2008 unter dem gemeinsamen Dach der Klinikum Oberberg GmbH.

Neben den vier Einrichtungen werden mehrere Tochtergesellschaften betrieben. Diese decken ein breites Spektrum medizinischer Dienstleistungen bis hin zu allgemeinen klinischen und hauswirtschaftlichen Dienstleitungen – wie z. B. Reinigung und Speisenversorgung – ab.

Geleitet wird die Klinikum Oberberg GmbH von zwei Geschäftsführern der Beteiligungsgesellschaften.

Als Kontrollorgan ist ein Aufsichtsrat eingerichtet. Dieser besteht aus Gesellschaftervertretern sowie Arbeitnehmervertretern.

Die fünf Gesellschafter stellen aus ihrer Mitte Vertreter, die die Gesellschafterversammlung bilden.

Die Gesellschafter der Klinikum Oberberg GmbH sind:

  • Oberbergischer Kreis (47,85%)
  • Landschaftsverband Rheinland (28%)
  • Stadt Gummersbach (22%)
  • Stadt Waldbröl (1,25%)
  • Stadt Wiehl (0,9%)

Weitere Gremien und Kommissionen sind:

  • Psychiatrieausschuss
  • Bauausschuss
  • Personalfindungskommission
  • Beschwerdekommission
  • Hygienekommission

Ansicht im Organigramm: