Krankenhaus Gummersbach
Facebook

Kardiologie

Für das Fachgebiet der Herz- und Kreislauferkrankungen steht Ihnen im Kreiskrankenhaus Gummersbach ein breites und modernes Spektrum der nicht-invasiven kardiologischen Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Die Betreuung unserer Herzpatienten erfolgt rasch und kompetent. Notfallpatienten mit z.B. Herzinfark oder Herzrhythmusstörungen werden im Rahmen einer „intensive care“ Medizin spezialisiert betreut.

Wir verfügen neben der intensivmedizinischen hämodynamischen Überwachung auch über eine Aufnahmestation und eine „intermediate Care“ Station auf der die Überwachung und Versorgung unserer kardiologischen kritisch kranken Patienten in Sinne eines modernen Krankenhauskonzeptes gewährleistet wird.

Die kardiologische Diagnostik umfasst neben Belastungs-EKG und 2 D - und 3 D - Echokardiographie auch eine 2 D und 3 D - Stressechokardiographie. Hierbei kommen modernste Geräte wie das Philips IE 33 zum Einsatz. Im Rahmen unserer engen Kooperation mit der kardiologischen Abteilung des Krankenhauses Waldbröl kann invasive kardiologische Diagnostik jederzeit dort durchgeführt werden.

Ein Kardio-MRT hilft bei der Diagnostik von z.B. strukturellen Herzmuskelerkrankungen, unklaren Herzmuskelveränderungen oder Herzmuskelentzündungen wie bei der Differenzierung von koronarer Herzerkrankung entscheidend weiter.

Zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen bei wiederholten Schwindel- oder Kollapszuständen haben wir nach der Untersuchung eines Langzeit-EKGs auch die Möglichkeit einen sogenannten Ereignisrecorder („Event- oder Looprecorder“) zu implantieren.

Bedrohliche Herzrhythmusstörungen werden von uns mit modernen ein- und zwei – Kammerherzschrittmachern versorgt.

Das Leistungsspektrum der kardiologisch – angiologischen Funktionsdiagnostik umfasst:

  • EKG in Ruhe und unter Belastung
  • Langzeit – EKG
  • Langzeit – Blutdruckmessung
  • Elektrische Kardioversionen
  • Elektrische Überstimulation bei Herzrhythmusstörungen
  • Duplexuntersuchungen sämtlicher Gefäße
  • Implantation von Ein- und Zweikammerschrittmachern
  • Implantation von Eventrecordern
  • Herzschrittmacherkontrollen (post-OP oder bei stationären Patienten)
  • 2D und 3D Echokardiographie
  • 2D und 3D  TEE (transösophageale Echokardiographie)
  • 2D und 3D Stressechokardiographie
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen
  • Kardio-MRT (Kernspintomographie des Herzens)

Wir freuen uns, wenn wir unser technisches und fachliches Wissen mit Kompetenz und Menschlichkeit zur Gesunderhaltung unserer Patienten einsetzten können.

 

Chefarzt

PD Dr. med.
Robert Hoffmann

Klinik für Innere Medizin I (Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie, Nephrologie)

Kontakt

Tel. 0 22 61.17 1552
Fax 0 22 61.17 1428

E-Mail: 
robert.hoffmann(at)klinikum-oberberg.de

Video