Krankenhaus Gummersbach
Facebook

Operationsverfahren

  • Gebärmutterentfernung: Vaginal (durch die Scheide) oder abdominal (durch Bauchschnitt), auch in Kombination mit der Entfernung der Eierstöcke
  • Senkungsoperationen: Abdominosacrale Fixation mittels Prolene-Netz, Scheidenfixation nach Amreich-Richter, Scheidenwandplastiken, z.T. mit UST (Urethra-Surrounding-Tape) bei Harninkontinenz
  • Harninkontinenzoperationen: Kolposuspension nach Burch, Urethra-Surrounding-Tape (UST), Trans-Vaginal-Tape (TVT)
  • Operation an der Brust:

        - Probeexcisionen (bei unklaren Tumoren)
        - Brusterhaltende Therapie bei Brustkrebs
        - Entfernung der Brust bei Brustkrebs
        - Schwenklappen zur Brusterhaltung
        - Schwenklappen bei ausgedehnten Tumoren
        - Brustverkleinerung aus medizinischer Indikation
        - Rekonstruktionen der Brust

  • Operationen bei Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs: Ausschabung und Konisationen (Kegelschnitt) am Muttermund Erweiterte radikale Hysterektomie mit Lymphonodektomie (OP nach Wertheim)
  • Endoskopische Operationen: Sterilisation, Zysten an den Eierstöcken, Eileiterschwangerschaften, Verwachsungen, Abklärung von Sterilität, Abklärung verdächtiger oder schmerzhafter Befunde
  • Hysteroskopie: Spiegelung der Innenfläche der Gebärmutter zur Abklärung von Blutungsstörungen oder verdächtigen Befunden mit Probeentnahme
  • Laserchirugie: Veränderung am Gebärmutterhals, Entfernung von Feigwarzen an der Vulva
  • Ausschabung: Bei Blutungsstörungen, verdächtigen Befunden, Fehlgeburten

Ambulante Operationen

  • Ausschabung
  • Sterilisation
  • Laserchirurgie

Chefärztin

Dr. med.
Anja Weishap

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kontakt

Tel. 0 22 61.17 1559
Fax 0 22 61.17 2001

E-Mail: sekretariat-frauenklinik(at)klinikum-oberberg.de



 

Klinik für Geburtshilfe

Klinik für Frauenheilkunde/Gynäkologie