Krankenhaus Gummersbach
Facebook
Heilen und lindern, wo wir können – helfen und zuhören immer!

Geronto-Psychiatrisches Zentrum (GPZ)

Im Rahmen des Anreizprogrammes des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) geronto-psychiatrische Beratung als Teil eines Geronto-Psychiatrischen Zentrums wird psychisch kranken älteren Menschen und deren Angehörigen ein niedrigschwelliger Zugang zu Diagnostik, Behandlung und Beratung ermöglicht. Ziele sind die Stärkung und der Erhalt wichtiger privater Unterstützungsthemen, Prävention belastungsbedingter Störungen bei pflegenden Angehörigen, sowie die Verbesserung der wohnortnahen Versorgung.

Das Geronto-Psychiatrische Zentrum (GPZ) in der Klinik für Allgemein- und Gerontopsychiatrie bietet ambulante und teilstationäre Angebote für ältere Menschen (ab dem 60. Lebensjahr), die an Demenzen, Depressionen und anderen psychischen Störungen erkrankt sind.

  • Bereitstellung von Informationen über Angebote und Entlastungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Kooperation mit dem Oberbergischen Kreis. Hier finden Sie auch Informationen zum aktuellen Demenzwegweiser.
  • Angebote für Betroffene und Angehörige wie Gruppenkurse für pflegende Angehörige, ehrenamtliche nachbarschaftliche Helfer und Interessierte zum Thema Demenz in Kooperation mit dem Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften NRW e.V. und der AOK Rheinland/Hamburg
  • Entwicklung von ergänzenden Angeboten für den Oberbergischen Kreis

Diagnostik und Behandlung erfolgen in der Tagesklinik, der Ambulanz und in der Gedächtnissprechstunde. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen rund um das Thema zur Verfügung.

 

 

Nadine Fischer
Diplom-Psychologin
Projektkoordinatorin GPZ

Tel.: 02261.17-4180
Fax: 02261.17-1618
nadine.fischer(at)klinikum-oberberg.de

Angelique Lante
Sozialarbeiterin
Beratung GPZ

Tel.: 02261.17-1182
Fax: 02261.17-1618
angelique.lante(at)klinikum-oberberg.de

Geronto-Psychiatrisches Zentrum (GPZ)


Klinikum Oberberg
Wilhelm-Breckow-Allee 20
51643 Gummersbach


Tel. +49 22 61/17-4180
Fax: +49 22 61/17-1618


         

Kontakt

Tel. 0 22 61.17 1910
Fax 0 22 61.17 1535

christina.viebahn(at)klinikum-oberberg.de