Neuigkeiten rund um den Klinikalltag – immer nah dran.
toggle menu
Submenü öffnen

Aktuelles

15.06.2018

Ein Krankenhausaufenthalt, der Spaß macht

In vielen Kindergärten im Oberbergischen Kreis gehört ein Besuch im Krankenhaus zum Vorschulprogramm. Rund 50mal im Jahr führt Kinderkrankenschwester Rita Beckmann wissbegierige Fünfjährige durch die Kreiskrankenhäuser Gummersbach und Waldbröl. Auch die Kindertagesstätte Marienhagen gehört zu Rita Beckmanns Kundschaft. Mit großem Interesse folgten die Kinder jüngst der erfahrenen Krankenschwester vom Keller bis zum Dachgeschoss in der 9. Etage. Während ihres rund zweistündigen Aufenthaltes lernten die Jungen und Mädchen Rettungswache, Notaufnahme, Kinderstation, Apotheke und Kapelle des Gummersbacher Kreiskrankenhauses kennen. Während die Küche nur im Vorbeigehen vom Flur aus zu besichtigen war, nutzen alle Kinder in der Notaufnahme die Gelegenheit, sich einen Verband anlegen zu lassen. Ausgiebig testeten die vergnügten Marienhagener die Patientenbetten, die sich per Knopfdruck auf- und abfahren lassen. Auch den Kleiderautomaten, der Ärzte und Pflegekräfte mit frischer Dienstkleidung versorgt, nahm die neugierige Truppe genauestens in Augenschein.

„Wir wollen Kindern die Angst vorm Krankenhaus nehmen, falls sie unsere Hilfe tatsächlich einmal brauchen sollten“, sagt Rita Beckmann, die für jeden Kindergarten ein abwechslungsreiches Programm durch spannende Abteilungen des Krankenhauses zusammenstellt. Die Kinder sollen das Krankenhaus in positiver Erinnerung behalten. Im Kreiskrankenhaus Waldbröl, wo Kinderstation und Apotheke fehlen, besucht Beckmann mit den Vorschülern immer einen Patienten und hat - dank der engagierten Unterstützung in der Notaufnahme - auch Zeit, mal den Kindern den Arm einzugipsen. Neulich hat ein Junge zu der Kinderkrankenschwester gesagt: „Das war der tollste Tag in meinem Leben.“ Das sei die schönste Belohnung für ihre Arbeit, freut sich Rita Beckmann.

„Die Nachfrage nach den Krankenhausführungen ist sehr groß“, berichtet Beckmann. Kindergärten, die sich für eine Führung anmelden wollen, erreichen Beckmann unter der Telefonnummer 02261/ 17-1080. Bis zu den Sommerferien ist der Kalender voll, aber ab September gibt es noch Termine.

Veranstaltungen

Aktuelles

Veranstaltungen

Aktuelles