Neuigkeiten rund um den Klinikalltag – immer nah dran.
toggle menu
Submenü öffnen

Aktuelles

20.11.2018

Oberbergischer Multiple-Sklerose-Tag Patiententag am 24. November im Kreiskrankenhaus Gummersbach

Aktuelle Entwicklungen in der Multiple-Sklerose-Therapie und viele Alltagsfragen von Patientinnen und Patienten stehen im Mittelpunkt des achten oberbergischen MS-Tages am Samstag, 24. November, im Kreiskrankenhaus Gummersbach. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf den Auswirkungen einer MS-Erkrankung auf verschiedene Lebensbereiche wie den Beruf, wie bei einer Schwangerschaft und im die Auswirkungen im höheren Alter. Der MS-Tag findet von 10 bis 14.15 Uhr statt.

Chefarzt-Neurologie-Kreiskrankenhaus-Gummersbach_Prof-Franz-Blaes

Um 10 Uhr führt der Chefarzt der Klinik für Neurologie, Prof. Franz Blaes, in den Oberbergischen MS-Tag ein. Dr. Christine Bindler, Oberärztin in der Klinik für Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach, informiert über die Immuntherapie bei MS und die Zusammenhänge mit Hirnleistung und Fatigue. Anschließend erläutert Dr. Andreas Sackmann, Chefarzt der Celenus-Klinik Hilchenbach, die Rehabilitation für MS-Patienten. Psychologin Hanna Lobert von der Deutschen MS-Gesellschaft informiert über die Auswirkungen einer MS-Erkrankung auf das Berufsleben. Nach einer Mittagspause referiert um 13 Uhr die Oberärztin am Katholischen Klinikum der Ruhr-Universität Bochum, PD Dr. Kerstin Hellwig, über das Thema "MS und Schwangerschaft". Dem Thema "MS und Alter" widmet sich abschließend Gastgeber Prof. Dr. Franz Blaes. Im Anschluss an die Vorträge stehen die MS-Spezialisten sowie die MS-Krankenschwester der neurologischen Klinik gerne für Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung.

Veranstaltungen

Aktuelles

Veranstaltungen

Aktuelles