Neuigkeiten rund um den Klinikalltag – immer nah dran.
toggle menu
Submenü öffnen

Aktuelles

02.04.2019

Pflegeprofis beschäftigen sich mit Tabuthema

Über die Bedeutung eines gesunden Darms und den Umgang mit Darmerkrankungen aus Sicht von Pflegekräften geht es in einer Fortbildung, zu der das Klinikum Oberberg am Mittwoch, 10. April, ins Kreiskrankenhaus Waldbröl einlädt. „Von Pflege für Pflege“ ist die Veranstaltung konzipiert. Von den Möglichkeiten einer Stuhlinkontinenz vorzubeugen, über den Umgang mit unangenehmen Gerüchen bis hin zu alltagstauglichen Tipps bei der Versorgung künstlicher Darmausgänge reicht die Bandbreite der Themen. Pflege-Experten für Stoma, Kontinenz, Wunde informieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 9 und 12.15 Uhr in fünf unterschiedlichen Referaten. Von 13.15 bis 15.30 Uhr schließen sich Workshops zu „Schmerz- und Aromatherapie“, „Gesunde Ernährung“, „Beckenbodengymnastik“ und „Stomaversorgung“ an.

 

Stefan Manderbach informiert am Vormittag auf unterhaltsame Weise über Möglichkeiten vom Kleinkind bis zum Senior einer Stuhlinkontinenz vorzubeugen. „Ich kann dich nicht riechen – olfaktorische Wahrnehmung in der Pflege“ macht Marianne Schmidt zum Thema. Sie informiert die Pflegekräfte darüber, wie sie Patienten begegnen können, die an einer Darmerkrankung leiden. Über Diversionskolitis, die Behandlung und Vorbeugung dieser Entzündung spricht Bianca Könings. „Das Leben geht weiter: Ein Leben mit Stoma, Tipps für eine gute Stomaversorgung“ gibt Annette Buhl. Abschließend berichtet Oecotrophologin Daniela Griesbaum über die richtige Ernährung. Sie weiß, welche Lebensmittel einer Darmerkrankung vorbeugen und welche Nahrungsmittel Patienten zu sich nehmen sollten, die an einer Darmerkrankung leiden.

 

Anmeldungen zu der Fortbildung nimmt die Pflegedirektion unter der Telefonnummer 02261/ 171517 oder per E-Mail unter marion.cronrath@klinikum-oberberg.de entgegen.

 

Veranstaltungen

Aktuelles

Veranstaltungen

Aktuelles