Das Gesundheits- und Bildungszentrum Oberberg bietet:
255 Ausbildungsplätze und
ca. 100 Weiterbildungsplätze

Wir über uns

Nach dem Start als Tochtergesellschaft änderte sich im Jahr 2008 die Rechtsform durch Eingliederung in die Klinikum Oberberg GmbH. Damit ist das Ziel verbunden, interprofessionelle Bildung für alle Akteure im Gesundheitswesen anzubieten.

Bildungsangebot
Das Gesundheits- und Bildungszentrum Oberberg bietet 255 Ausbildungsplätze und ca. 100 Weiterbildungsplätze an. Im Laufe eines Jahres haben wir ca. 4.000 Anmeldungen für unsere Bildungsangebote. Die Schwerpunkte im Bereich der Ausbildung sind: Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen und Operationstechnische Assistenten/-innen. Als Weiterbildungsangebot haben wir zurzeit die Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie und die Praxisanleiterweiterbildung. Der Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Fortbildung liegt in der Innerbetrieblichen Fortbildung und den daraus resultierenden Beratungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen für die eigene Einrichtungen und kooperierenden Partner.

Qualifikationen
Das Gesundheits- und Bildungszentrum (GBZ) verfügt aktuell über 16 Pädagogische Mitarbeiter. Diese verfügen über unterschiedliche Basisqualifikationen, wie z. B. Dipl. Berufspädagogen, Dipl. Pflegewissenschaftler und Dipl. Pflegepädagogen, Bachelor of Science in Nursing und Bachelor of Science in Health Communication. Darüber hinaus besitzen alle Mitarbeiter eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger und teilweise eine Fachweiterbildung in unterschiedlichen Fachbereichen wie Intensivpflege und Anästhesie und Psychiatrische Pflege. Neben der Grundqualifikation haben die meisten Mitarbeiter weitergehende Qualifikationen wie z. B. Beratung, Systemische Beratung, Qualitätsmanagement, Notfallmedizin etc.

Räumlichkeiten
Es bestehen vielfältig Möglichkeiten Seminare, Kurse und Fortbildungen durchzuführen. Räume für Personenzahlen bis 100 Teilnehmer stehen zur Verfügung. Die Räume sind alle mit Beamer, Overheadprojektor und Audioanlage ausgestattet. Daneben stehen verschiedene andere Medien (Pinwände, Moderationskoffer, Flip-charts, Videokamera, Digitalkamera) zentral zur Verfügung.   

Bibliothek Internetrecherche
Darüber hinaus ist eine umfangreiche Bibliothek mit sozial- und pflegewissenschaftlichen Schwerpunkten und fünf Internetrecherchearbeitsplätzen vorhanden. Die Bibliothek ist während der gesamten Öffnungszeiten des Gesundheits- und Bildungszentrums geöffnet. Die Einrichtung hat die Möglichkeit, Druckaufträge in der Krankenhaus eigenen Druckerei durchzuführen; die Fortbildungsteilnehmer haben freie Kopiermöglichkeit.

Kooperationen
Die Einrichtung kooperiert mit unterschiedlichsten Akteuren des Gesundheitswesens wie Krankenhäusern, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten. Durch die unterschiedlichen Bildungsgänge besteht hier ein reger Austausch. In den einzelnen Einrichtungen sind qualifizierte Praxisanleiter tätig, diese verbinden Theorie und Praxis miteinander. Es erfolgen Praxisbesuche und Begleitungen durch die Bildungseinrichtung und fünfmal im Jahr ein Praxisanleitertreffen im GBZ.

Organisation & EDV
Die Planung, Organisation und Dokumentation unserer Bildungsangebote erfolgt in der EDV-Software Easysoft®. Elemente wie das Curriculum, die Terminplanung, Veranstaltungsausschreibung, Anwesenheitsdokumentation bis zur Dozentenabrechnung werden über diese organisiert. Weitere Unterstützung bei den organisatorischen Aufgaben bietet ein Sekretariat mit zwei Mitarbeiterinnen.

QM
In regelmäßigen Abständen finden mit den Bildungsteilnehmern Reflexions- und Evaluationstermine statt. Eine formative Evaluation erfolgt für jede Veranstaltung. Das bestehende Qualitätshandbuch befindet sich in der Weiterentwicklung, in diesem werden Kernprozesse und Verfahren beschrieben.