Unsere Arbeit hilft Patienten mit schweren chronischen Schmerzerkrankungen.
Wir versorgen Verletzungen und Patienten nach einer Operation.

Patienteninformation Blutsparendes Operieren

Durch die Entwicklung moderner Operationsverfahren können heutzutage sehr viele Eingriffe blutsparend operiert werden.

Falls es dennoch bei großen Operationen zu einem Blutverlust kommt kann ein Teil des verlorenen Blutvolumens durch Infusionslösungen ersetzt werden, ohne dass eine Bluttransfusion nötig wird.

Die Indikation zur Transfusion von Blutprodukten wird für jeden Patienten individuell gestellt und ist dabei wesentlich von seinen Vorerkrankungen abhängig.

Blutprodukte sind durch moderne Testverfahren sehr sicher geworden. So liegt beispielsweise das Risiko, sich über eine Transfusion mit dem AIDS-Virus HIV zu infizieren bei etwa 1:1.000.000. Je nach Art des Eingriffs, z. B. Rekonstruktion großer Schlagadern, kann es sinnvoll sein, einen sogenannten Cell-Saver einzusetzen. Mit diesem Gerät kann ein Teil des verloren gegangenen Bluts aufbereitet werden. Gegen Ende der Operation erhält der Patient so sein eigenes Blut zurück.