Wir haben ein strukturiertes und zertifiziertes Weiterbildungsprogramm der Facharztweiterbildung entwickelt.

Strukturierte Facharztweiterbildung

Wenn Sie sich für eine Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin entschlossen haben, dann möchten wir Sie gerne dabei unterstützen. Der Chefarzt hat die Befugnis über die komplette Weiterbildung Anästhesie (60 Monate) sowie die volle Weiterbildungsermächtigung für die spezielle Intensivmedizin (24 Monate). Durch die Mitwirkung der Abteilung am Rettungsdienst des Oberbergischen Kreises besteht ferner die Möglichkeit zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin.

Unser Weiterbildungsprojekt

Unsere Abteilung betrachtet Weiterbildung als eine wesentliche Aufgabe und eine Investition in die Zukunft. Aus diesem Grunde haben wir, begleitet durch Herrn Prof. Dr. med. Marcus Siebolds vom Fachbereich Gesundheitswesen der Katholischen Fachhochschule NRW ein strukturiertes und zertifiziertes Weiterbildungsprogramm der Facharztweiterbildung entwickelt. Wir können Ihnen durch die Entwicklung eines klar gegliederten Curriculums mit entsprechenden Schwerpunkten eine für Sie transparente und qualitativ hochwertige Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesie anbieten. Selbstverständlich nimmt unsere Klinik an der bundesweiten Evaluation der Ärztekammer zu den Weiterbildungsbedingungen teil. Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.

Die weiterbildenden Ärzte

Die weiterbildenden Ärzte haben im Rahmen des Projekts eine 50 Stunden umfassende Fortbildung zum Thema Grundlagen der Facharztweiterbildung absolviert und nehmen kontinuierlich an Weiterbildungssupervisionen im Projekt teil.

Das Weiterbildungsprogramm >>

Das von uns entwickelte Weiterbildungscurriculum gliedert die Weiterbildung in sinnvolle Schritte und gibt die Weiterbildungsziele für die einzelnen Weiterbildungsjahre klar vor. Auf Grundlage des Muster-Logbuchs der Bundesärztekammer haben wir ein erweitertes Logbuch entwickelt, das Sie durch Ihre Weiterbildungszeit begleiten wird und alle Weiterbildungsnachweise zusammenführt. Das jetzt auch durch die Weiterbildungsordnung vorgeschriebene Jahresgespräch haben wir strukturiert und zu einem qualifizierten Gespräch zum Stand der Weiterbildung und zu den Zielen der nächsten Weiterbildungsperiode optimiert. Die aussagefähigen Protokolle dieser Gespräche werden Bestandteil des o.g. Logbuchs. Für die wichtigsten Kernprozesse in unserer Abteilung haben wir Verfahrensanweisungen erstellt, die dem Logbuch beiliegen und die eine wesentliche Unterstützung bei der Einarbeitung unserer Assistenten sind. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich als Assistenzärztin/arzt bewerben möchten, so senden Sie Ihre Unterlagen an:

Kreiskrankenhaus Gummersbach
Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Chefarzt PD Dr. M. Paul, DEAA
Wilhelm-Breckow-Allee 20
51643 Gummersbach

Assistentensprecherin
Christine Windhagen
Assistentensprecher
Turak Darabi