Ambulante Sprechstunden
16.00 - 18.00 Uhr
nach Terminvereinbarung

Notfallpatienten werden selbstverständlich jederzeit rund um die Uhr über die Notfallambulanz der Zentralen Aufnahmestation behandelt und falls erforderlich stationär aufgenommen. Hierzu steht durchgehend ein Ärzteteam mit Kollegen der unterschiedlichen Abteilungen zur Verfügung. Die moderne technische Ausstattung erlaubt eine interdisziplinäre Versorgung auf hohem medizinischem Niveau.

Eine geplante stationäre Aufnahme in die Innere Abteilung des Kreiskrankenhauses Gummersbach erfordert eine ärztliche Einweisung zur stationären Krankenhausbehandlung. Bei Patienten mit einer privaten Krankenversicherung ist eine Einweisung durch den Hausarzt nicht zwingend erforderlich.

Die Anmeldung zur geplanten stationären Aufnahme erfolgt durch den Patienten oder den Arzt üblicherweise telefonisch unter Telefon: 0 22 61.17 13 66 im Büro der Aufnahmestation. Falls erforderlich wird hier die Rückkopplung mit einem Oberarzt vermittelt. Dabei werden die Aufnahmen so gesteuert, dass Diagnostik und Therapie rasch und gezielt beginnen können.

Ihr erster Weg in die Klinik führt Sie in die Zentrale Aufnahmestation (Station 4.4A) im vierten Stock des Gebäudes. Hier wird zunächst möglichst unbürokratisch der organisatorische und finanzielle Teil Ihres Aufenthalts geregelt. Wir fragen Sie nach:
 
Ihren Personalien

  • Einweisungs- oder Überweisungsschein
  • Krankenversicherungskarte
  • Hausarzt, behandelndem oder einweisendem Arzt
  • Telefonnummer von Angehörigen  

Wir bieten Ihnen als Zusatzleistung an:

  • Ein-Bett- oder Zwei-Bett-Zimmer
  • Chefarztbehandlung
  • Telefonanschluss
  • Kopfhörer für Radio & Fernsehen
  • Auf Wunsch bringen wird Sie auf die Station oder zu den Untersuchungen