Bei uns steht die gesunde psychische Entwicklung im Kindes- und Jugendalter unter Einbezug des sozialen Umfeldes im Mittelpunkt.

Anna-Freud-Schule – Schule für Kranke im Oberbergischen Kreis

Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen haben häufig einen relativ engen Bezug zu schulischen Problemen, so dass eine erfolgreiche kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung in der Regel den Einbezug schulischer Aspekte erfordert. Für die Arbeit der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Oberbergischen Kreis war es daher äußerst wichtig und hilfreich, dass zum Schuljahr 2001/2002 die Schule für Kranke von der Kreisverwaltung eingerichtet wurde.

Die Schule ist in der Organisationsform unabhängig vom Kreiskrankenhaus bzw. der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie ist jetzt unter dem Namen „Anna-Freud-Schule“ bekannt, einem Namen, der in Pädagogik wie Psychotherapie besondere Bedeutung hat. Die recht großzügigen Räume der Schule sind im Industriepark Merten, Kaiserstraße 150 angesiedelt.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.