Bei uns steht die gesunde psychische Entwicklung im Kindes- und Jugendalter unter Einbezug des sozialen Umfeldes im Mittelpunkt.

Allgemeine Diagnose- und Therapiemaßnahmen

Grundsätzlich umfassen unsere Behandlungsangebote alle Interventionsmöglichkeiten der modernen, sozialpsychiatrisch orientierten Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik.

Ziel ist es hierbei immer, Ihrem Kind ein individuelles, auf sein spezifisches Bedürfnis zugeschnittenes, multimodales Behandlungsangebot zu machen. Ein sowohl Schulen wie Berufsgruppen übergreifendes Zusammenarbeiten im Rahmen eines interdisziplinären Teams ist für uns auch aus diesem Grunde selbstverständlich.

Im Einzelnen gehören dazu folgende Behandlungsanteile:

  • Ausführliche psychiatrische Diagnostik
  • Ausführliche psychologische Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik
  • Indikationsabhängig neurologische Diagnostik
  • Individuell abgestimmte Ziel- und Behandlungsplanung
  • Psychotherapie in Einzel- und Gruppensitzungen
  • Pharmakologische Therapie
  • Heilpädagogische Behandlung mit Psychomotorik und therapeutischer Schwimmgruppe
  • Milieu- und Soziotherapie
  • Ergotherapeutische Behandlung
  • Spieltherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  • Reittherapie

Darüber hinaus bieten wir spezielle Angebote in den folgenden Bereichen an:

  • Neuropsychologische Diagnostik, auf die sich indikationsabhängig entsprechende Behandlungsmaßnahmen gründen
  • Rehabilitationsmedizinische Beurteilung und Behandlungsplanung bei Kindern und Jugendlichen nach Schädel-Hirn-Traumata bzw. anderen erworbenen Schädigungen des zentralen Nervensystems
  • Durchführung störungsspezifischer Elterngruppen
  • Supervision und Beratung externer Institutionen
  • Sachverständigengutachten im Entschädigungs-, Familien- und Strafrecht im Auftrag von Gerichten

In unserem mehr als 60 Voll- und Teilzeitkräfte umfassenden Team sind Ärzte, Diplom-Psychologen, Diplom-Heilpädagogen, Diplom-Pädagogen, Diplom-Sozialpädagogen, Diplom-Sozialarbeiter, Ergotherapeuten, Arzthelferinnen, Erzieher sowie (Kinder-)Gesundheits- und Krankenschwestern und -pfleger vertreten.