Erst nach ausgiebigen Tests und klinischen Studien stehen neue Medikamente oder Methoden unseren Patienten zur Verfügung.

Warum werden Studien durchgeführt?

Wissenschaftler und Ärzte sind ständig bestrebt, die Behandlung von Krebspatienten zu verbessern sowie neue wirkungsvolle Behandlungsmethoden zu entwickeln. Die Einführung neuer Medikamente oder Behandlungsformen ist ein sehr langfristiger Prozess, der zunächst im Labor beginnt. Erst nach ausgiebigen Tests und klinischen Studien stehen diese neuen Medikamente oder Methoden unseren Patienten zur Verfügung. Alle Studien dienen grundsätzlich der Verbesserung der Behandlung.

Die Durchführung von klinischen Studien unterliegt strengen Auflagen, die vom Gesetzgeber geregelt sind. Das Wohl und der Schutz der Teilnehmer steht dabei stets im Vordergrund. Inwieweit eine Teilnahme für Sie möglich und sinnvoll ist, wird in unserer Tumorkonferenz festgelegt und ausführlich mit Ihnen besprochen. Jede Teilnahme an Studien ist freiwillig.

Übersicht unserer aktuellen Studien

(zur besseren Ansicht bitte anklicken)