Als schmerzfreies Krankenhaus legen wir ein besonderes Augenmerk auf die minimal-invasive Chirurgie:
operative Eingriffe mit kleinsten Verletzungen.

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Die chirurgische Klinik umfasst die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit 40 Betten. Die Weiterbildungsermächtigungen für die Bereiche Chirurgie und Viszeralchirurgie sind gegeben. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Bereich der minimal-invasiven Chirurgie.

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Zur Allgemeinchirurgie gehören die Eingriffe an der Körperoberfläche wie Leisten-, Nabel- und Narbenbruch-OP`s. Die Viszeralchirurgie umfasst sämtliche Eingriffe im Bauchraum. Der Häufigkeit nach sind diese Operationen am Verdauungstrakt, also am Magen, Dünn-, Dick- und Enddarm sowie solche an der Gallenblase und an den Gallengängen, Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Niere und Nebenniere. Ein besonderes Gewicht hat dabei die Tumorchirurgie mit präoperativer Diagnostik und postoperativer Nachbehandlung in enger Kooperation mit der onkologischen Abteilung unseres Hauses, eingebettet in das zertifizierte Tumorzentrum Oberberg. Besonderes Augenmerk gilt den sogenannten proktologischen Eingriffen. Hier werden perianale Entzündungen, Fisteln und Fissuren sowie eine befundorientierte Therapie des Hämorrhoidalleidens, wie die OP nach Milligan Morgan und die Stapler-Hämorrhoidektomie nach Longo durchgeführt. Zusätzlich werden transanale Resektionen von Adenomen und Polypen durchgeführt, weiterhin transanale Rektumresektionen im Sinne einer STARR-Operation bei Hämorrhoidalleiden in Kombination mit einem Prolaps.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Schilddrüsenchirurgie, welche regelmäßig unter Benutzung der Lupenbrille und Durchführung eines intraoperativen Neuromonitorings zur Überwachung des Nervus laryngeus recurrens durchgeführt werden.

Minimal invasive Chirurgie

Hier werden große Bauchschnitte durch kleine Zugänge ersetzt, operiert wird mit Spezialinstrumenten, Kameraoptiken und Bildmonitor. Routinemäßig werden nach diesem Verfahren Appendektomien, Cholezystektomien und Dickdarmteilresektionen, Fundoplicationen zur Antirefluxbehandlung, Leistenbruch- und Narbenbruchoperationen durchgeführt.

Kinderchirurgie

In der Kinderchirurgie werden Leistenhernienoperationen, Hodenhochstandoperationen sowie Phimoseoperationen als ambulante Eingriffe durchgeführt.

Gefäßchirurgie

In der Gefäßchirurgie, die über mehr als 30 Betten verfügt, behandeln wir alle Erkrankungen der Arterien und Venen. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt vorwiegend stationär. Die ambulante Behandlung wird ebenfalls angeboten.

Das Behandlungsspektrum umfasst sowohl die bereits etablierten offenen Operationen, als auch die modernen und sehr schonenden minimal-invasiven Kathetertechniken wie Ballonaufdehnungen und Stentimplantationen. Denn nur so ist es möglich, jeden Patienten ganz individuell, entsprechend seiner Erkrankung, zu behandeln.

Das Ziel unserer Klinik, als einzige Klinik für Gefäßchirurgie im weiten Umkreis, ist die patientenorientierte und wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung rund um die Uhr nach dem neusten Erkenntnisstand der Wissenschaft.

Herzlichst
Stefanie Hild