Unsere Klinik gewährleistet schmerzfreie Eingriffe und sichert die lebenswichtigen Organfunktionen während und nach einer Operation.

Anästhesie

  • Balancierte Anästhesieverfahren
  • Total intravenöse Anästhesie (TIVA)
  • Peridualanästhesie, auch throkal zur Analgesie und zur postoperativen Schmerztherapie
  • Spinalanästhesie (Unterbauch-Operationen, Eingriffe an den unteren Extremitäten)
  • Plexusanästhesie, i.v. Regionalanästhesie bei Eingriffen an den oberen Extremitäten
  • Neuromuskuläres Monitoring
  • Somatosensorisch evozierte Potentiale (SEP) zur Messung der Narkose- oder Komatiefe und zur Überwachung bei der Carotischirurgie

Notfallmedizin

  • Besetzung des Notarztwagens mit entsprechend ausgebildeten Ärzten (Fachkunde Arzt im Rettungsdienst)
  • Innerklinisches Reanimationsteam

Schmerztherapie

  • Schmerztherapie akuter Schmerzen, z.B. postoperativ, mit Regionalanästhesieverfahren oder Patientenkontrollierter Analgesie mittels Infusionspumpen (PCA)
  • Periphere Nervenblockaden mit Kathetertechnik z.B. Nervus Femoralis bei Knieoperationen
  • Spezielle Schmerztherapie chronischer Schmerzzustände medikamentös oder invasiv mit neuronalen Blockadetechniken
  • Akutschmerzdienst
  • Das Kreiskrankenhaus Waldbröl ist seit 2012 als "schmerzfreies Krankenhaus" zertifiziert

Intensivmedizin

  • Non-invasive Beatmungstherapie
  • Invasive Beatmungstherapie, druckkontrollierte PEEP-Beatmung mit permissiver Hyperkapnie und kinetischer Therapie (Bauch-Rücken-Wechsellagerung)
  • Invasives hämodynamisches Monitoring mit PiCCO Plus und Swan-Ganz-Katheter
  • Immunonutrition enteral und parenteral
  • Hämofiltration, Hämodiafiltration bei akutem Nierenversagen
  • Punktionstracheotomie
  • Intraaortale Ballon-Gegenpulsation bei kardiogenem Schock