Am Anfang einer erfolgreichen Therapie steht immer das persönliche Gespräch.

Die Diagnose einer Krebserkrankung und deren Behandlung ist ein starke psychische Belastung und ein Einschnitt in das Leben der Patienten und ihrer Angehörigen.
In der psychoonkologischen Beratung geht es darum mit den entstehenden Unsicherheiten, Ängsten und Gefühlen besser umzugehen und in Krisensituationen Hilfe zu finden.
Die Hilfestellungen zielen auf eine Verbesserung der Krankheitsbewältigung ab. Eigene Ressourcen und Fähigkeiten sollten entdeckt und gefördert werden.

Psychoonkologische Angebote richten sich an

  • stationäre und ambulante Patienten des Kreiskrankenhauses Waldbröl
  • und mitbetroffene Angehörige und Freunde

Einzelgespräche und Beratung

Ziel der psychoonkologischen Beratung ist es, der Psyche des Menschen eine ebenso gute Fürsorge und Behandlung zukommen zu lassen, wie es für den Körper bei einer Therapie selbstverständlich ist.
Die psychoonkologische Betreuung kann die Patienten darin unterstützen, sich mit ihrer Erkrankung auseinander zu setzen, sie anzunehmen und auch mit der Erkrankung ihr Leben positiv zu gestalten.

Gruppenangebote

Patienten-Café an jedem 1. Montag im Monat im Wintergarten der Palliativstation

Ansprechpartnerin:

Birgit Klein
Systemische Beraterin, Psychoonkologin
Tel.: 0 22 91.82 22 25