Unser Konzept: Ganzheitlich. Geschützt. Genesen.

Die Tagesklinik "Karl Jaspers" – Abteilung für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie

Die Tagesklinik „Karl Jaspers“ ist eine Behandlungseinheit der Abteilung für Allgemeinpsychiatrie des Zentrums für seelische Gesundheit Klinik Marienheide. Wir bieten ein multimodales Therapieangebot für Patienten, bei denen eine vollstationäre Behandlung nicht erforderlich ist, eine ambulante Behandlung jedoch nicht ausreicht. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Weiterbehandlung im Anschluss an eine stationäre Therapie, um einen Übergang in den Alltag zu ermöglichen.

Unter oberärztlicher Leitung von Christian Wiegandt arbeitet das multiprofessionelle Team mit ärztlicher, psychologischer, ergotherapeutischer und pflegerischer Kompetenz.

Wer darf sich an uns wenden? >>

Das multimodale Behandlungsangebot unserer Tagesklinik ermöglicht einen strukturierten Tages- und Wochenablauf und beinhaltet Visiten im multiprofessionellen Team sowie eine Vielzahl therapeutischer Gruppenangebote.

Dazu zählen:

  • Psychotherapiegruppe
  • Depressions-Bewältigungsgruppe
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Achtsamkeitsgruppe
  • Malgruppe
  • metakognitives Training
  • psychoedukative Angebote
  • progressive Muskelentspannung
  • Bewegungsentspannung und imaginative Verfahren.

Ergänzt wird das multimodale Gruppenangebot durch Ergotherapie und verschiedene Sportgruppen.
Die Behandlung in der Tagesklinik findet montags bis freitags von 08.00 bis 16.00 Uhr statt, sodass der Lebensalltag erhalten bleibt. Neue Erfahrungen wie z. B. Problemlösestrategien können direkt im Alltag umgesetzt werden.
Das multimodale Therapieangebot der Tagesklinik ist für alle Formen psychischer Störungen geeignet, der Schwerpunkt liegt bei Depressionen, Bipolaren Störungen, Angststörungen, Schizophrenien und Persönlichkeitsstörungen.

Bei der Behandlung legen wir besonderen Wert auf den Erhalt der üblichen Tagesstruktur, sodass eine Integration der Behandlung in den Lebensalltag stattfinden kann. Hauptziele sind dabei sowohl eine Verbesserung Ihres psychischen Befindens und Steigerung Ihrer Lebensqualität als auch, bei Bedarf, berufliche und psychosoziale Reintegration.