Krankenhaushygiene wird bei uns groß geschrieben. Damit Menschen nicht dort erkranken, wo sie gesunden sollen.

Die Hygienekommission besteht aus verantwortlichen Mitgliedern für Arbeitsbereiche, die für die hygienischen Belange des Klinikums wesentlich sind.

Die Hygienekommission hat insbesondere:

  • darauf hinzuwirken, dass Hygienepläne aufgestellt und fortgeschrieben werden, in denen insbesondere zu regeln ist, welche Vorgaben zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen unter Einbeziehung therapeutischer Maßnahmen einzuhalten sind
  • die Einhaltung der Hygienepläne zu überwachen
  • zu regeln, durch wen und innerhalb welcher Zeit bei Verdacht oder Vorliegen einer nosokomialen Infektion die Hygienefachkräfte, die Krankenhaushygienikerin/ der Krankenhaushygieniker sowie die/der Hygienebeauftragte zu unterrichten sind
  • mitzuwirken bei der Planung von Baumaßnahmen, der Wiederbeschaffung von Anlagegütern und bei der Erstellung von Organisationsplänen, soweit dadurch Belange der Hygiene betroffen sind, sowie bei der Organisation der Aus- und Fortbildung des Personals auf dem Gebiet der Hygiene

Die Hygienekommission wird vom Vorsitzenden in regelmäßigen Abständen, mindestens halbjährlich, einberufen.