Praktische Tätigkeit I und II

Das Klinikum Oberberg hat mit zahlreichen Psychotherapie-Instituten Kooperationsverträge abgeschlossen, welche die Durchführung der Praktischen Tätigkeit (I und II) ermöglichen.

Die PiA sind in die jeweiligen Teams integriert. Die Mitarbeit in kollegialer Atmosphäre in einem multidisziplinären Team aus Ärzten, Psychologen, Pflegepersonal, Ergotherapeuten und Sozialarbeitern vermittelt einen tiefen Einblick in alle Bereiche und Abläufe der modernen Psychiatrie mit ihren Möglichkeiten und Grenzen, ihren Chancen und Risiken. Die praktische Tätigkeit wird von einem approbierten Psychologischen Psychotherapeuten angeleitet. Auf den Stationen findet regelmäßige Supervision statt, die von erfahrenen Psychotherapeuten (Psychologen und/oder Ärzten) geleitet wird.

Wir bieten ein monatliches Netto-Entgelt (d.h., nach Abzug der Sozialversicherungsabgaben) von 500,- Euro bei Vollzeittätigkeit. Bei Teilzeittätigkeit reduziert sich das Entgelt proportional. Außerdem bieten wir – bei Bedarf – kostenloses Wohnen in einem Appartement sowie kostenloses Mittagessen in der Kantine an. Die Teilnahme an allen Fortbildungsveranstaltungen der Kliniken (Seminare, Workshops, Tagungen etc.) ist freigestellt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an folgende Mitarbeiter wenden:

Kreiskrankenhaus Gummersbach

Kreiskrankenhaus Waldbröl

Zentrum für seelische Gesundheit – Marienheide

Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach
Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen