Therapeutische Angebote

Wir unterstützen Sie durch ein differenziertes und tagesstrukturierendes Therapieprogramm bestmöglich in Ihrer Behandlung. Durch unser multiprofessionelles Team werden Ihnen folgende Behandlungen geboten: 

  • Ärztlich geleitete Gesprächsgruppen
  • Ärztliche Einzelvisiten mit individueller medikamentöser Unterstützung ihrer Entzugsbehandlung und ggf. medikamentöser Behandlung weiterer psychiatrischer sowie somatischer Erkrankungen
  • Einzel- und Gruppengespräche mit Psychologinnen und Psychologen
  • Kreativtherapie
  • Sporttherapie 
  • Täglich begleitete Spaziergänge
  • Sozialdienstliche Unterstützung
  • Bezugspflege (konkrete Zuständigkeit einer Hauptansprechpartnerin oder eines Hauptanspruchpartners für Sie während der gesamten Akutbehandlung)
  • einmal wöchentlicher internistischer Sprechstunde

Konkret gibt es folgende Behandlungsindikationen:

  • Komplettentzug von Heroin, Kokain, Benzodiazepinen und weiteren illegalen Drogen
  • Beikonsumentzug im Rahmen einer Substitutionsbehandlung
  • Beginn einer Substitutionsbehandlung
  • Krisenintervention
  • Behandlung von Patientinnen und Patienten mit komorbiden Erkrankungen (d.h. mit einer Abhängigkeitserkrankung plus einer weiteren allgemeinpsychiatrischen Diagnose)

Wir arbeiten eng mit dem gesamten Hilfesystem insbesondere im Rheinisch Bergischen Kreis und der Stadt Köln zusammen. Im Behandlungsverlauf ist zum Beispiel die Weitervermittlung in ein aufsuchendes und stationäres Wohnen, in eine Langzeittherapie (Rehabilitation) oder in weitere Anschlussbehandlungen und -betreuungen möglich.