Klinikum Oberberg unterstützt den Klimaschutz

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat im Jahr 2016 den Klimaschutzplan 2050 aktualisiert und darin für Deutschland das Gesamtziel einer „Treibhausgasminderung bis 2030 von mindestens 55 Prozent gegenüber 1990“ bekräftigt. Die Nationale Klimaschutzinitiative leitet daraus das Leitbild „100 Prozent Klimaschutz“ ab. Mit energetischen und ressourcenschonenden Maßnahmen sollen mehr als 100.000 Tonnen Treibhausgase und viele Millionen Euro Betriebskosten der teilnehmenden Einrichtungen eingespart werden.
Mit dem Projekt KLIKGreen soll die Ausweitung von Klimaschutz in Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen erreicht werden. Krankenhäuser sind im Sektor Dienstleistung und Handel die ressourcenintensivsten Verbraucher, da sie ganzjährig im 24-Stunden-Betrieb Patienten versorgen. Durch die Teilnahme am Projekt KLIKGreen seit 2020 werden auch dem Klinikum Oberberg Einsparungen im Bereich Energie, Beschaffung, IT, Mobilität, Abfallvermeidung und Speisenversorgung ermöglicht

Inhaltlich geht es dabei beispielsweise um intelligente Lösungen für ein optimales Raumklima unter umweltschonenden Aspekten oder um energiesparende Lichtsteuerungen in der Klinik in Kombination mit einer kontinuierlichen Analyse von Verbräuchen, um so zusätzlich potenzielle Einsparpotenziale ausmachen zu können. Unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes werden Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter, aber auch Patientinnen und Patienten mithilfe von Tipps dazu animiert, ihren Alltag sowohl beruflich als auch privat kontinuierlich an die Klimaziele anzupassen.