Unsere Apotheke im Klinikum Oberberg versorgt Sie umfassend und sicher.

Mischinfusionen zur parenteralen Ernährung von Frühgeborenen

Mischinfusionen sind Infusionslösungen, die aus mehreren Komponenten bestehen, meistens aus Kohlenhydraten, Elektrolyten, Aminosäuren, Spurenelementen, Fettemulsionen und Vitaminen. Mischinfusionen werden in der Regel individuell zubereitet und dienen dazu, frühgeborene Kinder über eine Vene bedarfsgerecht zu ernähren.

Die tagesaktuellen Laborparameter des „Frühchens“ sind die Basis für die individuell berechnete Zusammensetzung einer Mischinfusion, die bei Bedarf immer frisch zubereitet wird. Diese Infusionen werden stets unter strengsten hygienischen Bedingungen zubereitet, was für die Säuglinge mit schwachem Immunsystem lebenswichtig ist. Um dieser hohen Anforderung gerecht zu werden, gelten die gleichen Bedingungen wie bei der Zubereitung von Zytostatika. Zum Schutz der jüngsten Patienten vor einem unerwünschten Kontakt mit diesen hochaktiven Wirkstoffen wird aber in vollständig voneinander getrennten Räumen gearbeitet.

Mit dieser Arbeit trägt die Krankenhausapotheke dazu bei, dass die „Kleinen“ schnell wachsen und gedeihen und bald nach Hause entlassen werden können.