toggle menu
Submenü öffnen

Familiale Pflege

Familiale Pflege – Ein Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige

LIEBE ANGEHÖRIGE,

Der Übergang von der stationären Behandlung in das häusliche Umfeld stellt für viele Angehörige älterer und psychisch erkrankter Menschen eine schwierige Situation dar.

Eine Reihe von Fragen und Schwierigkeiten können auftreten. Einerseits möchten Sie ihre Familie gerne zu Hause in der gewohnten Umgebung haben, andererseits gibt es jedoch Unsicherheiten im Umgang mit pflegebedürftigen Personen.

Mit diesen Fragen möchten wir sie nicht alleine lassen!

Das Klinikum Oberberg bietet Angehörigen, die zu Hause pflegen, kostenfreie Beratung, Unterstützung und Pflegetrainings von Profis an.

Wenn Ihr Familienmitglied zu uns ins Krankenhaus eingeliefert wird und nach der Entlassung ihre pflegerische Unterstützung zu Hause benötigen wird, können wir Sie und den Patienten in dieser neuen Situation begleiten und beraten.
 
Ab Beginn des Krankenhausaufenthaltes bis 6 Wochen nach der Entlassung bieten wir Ihnen:

  • Beratungsgespräche
  • Pflegetrainings im Krankenhaus und zu Hause
  • Familiengespräche und
  • Pflegekurse

Das Pflegetraining kann bereits während des Klinikaufenthaltes am Bett Ihres Angehörigen beginnen und nach der Entlassung bis zu 6 Wochen bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden. So erlangen Sie frühzeitig Sicherheit im Umgang mit notwendigen Pflegehandlungen.

Darüber hinaus können Sie jederzeit, unabhängig von einem Krankenhausaufenthalt, an einem Pflege- bzw. Demenzkurs teilnehmen. Unser Angebot für Sie:

  1. Kurs: 22., 23. und 24. Juli von 16-19 Uhr
  2. Kurs: 06.,08. und 10. September von16-19 Uhr
  3. Kurs: 06.,13, und 20. November von 09-12 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten.

 

        

In den Pflegekursen lernen Angehörige und Interessierte Pflegehandlungen und bekommen praktische Tipps sowie einen Überblick über weitere Hilfsangebote, mit denen der Alltag in der häuslichen Pflege besser organisiert werden kann.
Die Kurse finden an 3 Tagen statt und umfassen insgesamt ca. 11 Stunden.
Inhalte:

  • Mobilisation und Bewegung
  • Körperpflege und Inkontinenz
  • Prophylaxen und Hilfsmittel
  • Ernährung u.v.m.

weitere Themen nach Absprache.

Das Angebot ist unabhängig von Ihrer Krankenkassenzugehörigkeit kostenlos.
Selbstverständlich unterliegen die Gespräche der Schweigepflicht.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einer Beratung, einem individuellen Pflegetraining, Pflegekursen oder dem Gesprächskreis haben.