Im HNO des Klinikum Oberberg werden modernste Untersuchungstechniken und das komplette Spektrum konservativer und operativer Therapieverfahren eingesetzt.

Wie im Bereich der Augenlider kann die Haut durch Alterungsprozesse generell erschlaffen und verleiht dem Gesicht Abgespanntheit. Mit der Operation möchte man definierte Gesichtszüge und ein frisches jüngeres Aussehen erreichen.

Gesicht- und Halsstraffung (Face-Lift)

Diese Operation zielt nicht nur auf die Straffung der Haut, sondern des gesamten bindegewebigen muskulären Apparates (SMAS). Um dem Gesicht verjüngende Züge zu verleihen, wird an dieser Stelle angesetzt und vor allem das Unterhautgewebe gestrafft, um einen langanhaltenden Effekt zu erzielen. Dieser Eingriff erfolgt teilweise im Dämmerschlaf mit örtlicher Betäubung oder aber auch in Vollnarkose.